LYRASIEN NEWS TODAY ... Deutschsprachige Ausgabe

Nachrichten aus Lyrasien, einem Land voller hoher Berge, blauer Seen, verspielten Ebenen, wilden Schluchten, tiefen Wäldern und sanften Tälern. Hier wohnen gute und schlechte, krude und seltsame, elfenhafte und engelsgleiche, streitbare und friedlich bewehrte Gestalten, traurige, nachdenkliche und sonnenfroh sprühende wie auch allerlei anderes Getier

Donnerstag, Januar 05, 2006

Computermaus in Kinderhand

Wie ich schon berichtete, ist mein Kindergarten ein Schlaumäusekindergarten, und die 5 - 6 jährigen dürfen ran an den PC.

Und sie können es !!
Auge-Hand-Koordination geht prima, das heißt, bewegen der Maus analog zum Monitor ist überhaupt kein Problem.
Was aber gar nicht einfach ist für manche (für manche, viele machen es mit links) ist der berühmte Doppelklick mit der Maus, um das Schlaumäuse-Programm zu starten.
doch wie ich weiß, haben Erwachsene Computer-Einsteiger oft die selben Probleme. ( Ich machte mal zwecks Zertifikat einen Kurs mit, wo Erwachsene dabei waren, die noch nie vor einem PC saßen) Da wird die linke Maustaste zb festgehalten und das Icon verschoben.. oder wenn ich sage, 2 mal klicken, wird noch 1 mal geklickt... das war doch jetzt 2 mal?
Es dauert ein bisschen, bis der Doppelklick das ist was er sein soll... und die Kinder beruhigt es, das Große ähnliche Schwierigkeiten haben am Anfang ;-)

Was können denn meine Kinder schon ?
Den PC hochfahren.
ein Programm starten.
sich einloggen in das Programm anhand ihres Namens ( den sie vorher selbst eingaben) in einer Auswahliste.
Mit der Maus Gegenstände bewegen.
Mit dem Mauszeiger, der zum Pinsel wird, Farbe aufnehmen (mit der Spitze Pixelgenau in einem Malkasten) und Obst richtig färben, damit der Zauberer endlich den Obstsalat machen kann...
Das Programm beenden.
Den Rechner schlafen schicken... der sich ja vorbereiten muss dafür... also herunterfahren statt Ausknopf.

Nächste Woche gibt es dann für die die schon am PC waren eine kleine Prüfung (alles alleine machen) und dann dürfens selbstständig ohne mich in den Computerraum.

Mit Eieruhr stellen, versteht sich. 20 Minuten, nachdem der Rechner hochgefahren war, hams Zeit zum Spielen und Probieren und Rätseln. Das Progamm ist so schön gemacht, das es suchtcharakter hat, wie so manches Spiel für uns ;-) da muss man schon achtgeben, das nicht ein ganzer Nachmittag draus wird.

Fazit: die Kids sind mächtig stolz und haben mächtig viel Spass. Und ich auch :-))

7 Comments:

Anonymous Anonym said...

Da fehlt aber im Lehrplan das wichtigste Kapitel "Papis Passwort hacken";-).
Und den Doppelklick kann man meiner Erinnerung nach unter MS-Windows auch auf "langsamer" stellen.

Gruß, Hannes

06 Januar, 2006 21:09  
Blogger Lyras said...

die durchtriebenheit verbunden mit der Erkenntnis, das passwörter hacken irgendeinen Erfolg, und sei es nur das Hackerfieber bringen könnte, stellt sich mit sicherheit bei manchem Rätsel-Spass-Naturell von selbst ein.... ist aber in dieser Alterstufe noch nicht mit dem Gehirn verknüpft. je Älter desto doller... meine Kids sind noch recht naiv ;-) Ausser das sie bange Eltern nun in Schrecken versetzen können, weils an den PC wollen *g*

den Doppelklick hab ich schon auf superlangsam gestellt....
wenns dann einmal klicken, und ich mein dann, klick zweimal hintereinander, dann klickens noch einmal... das war doch jetzt 2-mal ;-)
es ist wie bei den großen: manche schnallens sofort, andere müssen üben üben üben. das zweite mal am rechner dann aber klappt es aber meist ohne probs. na also.

07 Januar, 2006 13:23  
Anonymous hannes said...

Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

07 Januar, 2006 13:24  
Blogger SteBu said...

Auch unter Win kan man einstellen, dass ein einfacher Klick genügt.
Start->Einstellungen->Systemsteuerung->Maus und dann Haken bei "Dateien und Ordner: 'Öffnen durch einfachen Klick'".

08 Januar, 2006 20:43  
Blogger Lyras said...

Hey, toll !!!!

Das ist ja ein supertipp, Stebu! war mir entgangen, obwohl ich das bestimmt gesehen hab schon.

werde es vortragen im team (wir sprechen solche dinge demokratisch ab..)
Einzig mögliches gegenargument: sie sollen es lernen... daheim ist es dann auch meist mit doppelklick.

08 Januar, 2006 21:27  
Anonymous Anonym said...

Wonderful and informative web site. I used information from that site its great. »

01 Februar, 2007 02:08  
Anonymous Anonym said...

Excellent, love it! »

17 März, 2007 17:33  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home